Slowenien #1: München nach Duplje

München – 13.08.2017. Wir starten unseren kurzen Road Trip nach Slowenien und Kroatien in München am Sonntagmittag. Gestern noch Hochzeitgast, heute schon in Slowenien. Klein ist die Welt.

Tauerntunnel umfahren nach Slowenien und Kroatien

Nach wie immer anstrengenden Kilometern im völlig überfüllten Deutschland, wird es in Österreich endlich entspannt. Wir fahren die alte Strecke neben dem Tauerntunnel und Katschbertunnel über den Pass (Bei Eben im Pongau von der A10 abfahren und bei Rennweg am Katschberg wieder auf die A10) um die schönen Aussichten bei bestem Wetter zu genießen. Kein Thema auch für Louis, nur Franzi ist bisschen grummelig ob der Serpentinen (für mich ja immer ein Spaß!).

Wer tanken muss, sollte das vor dem Pass und den Bergen und neben der Autobahn schaffen, wird sonst mit Aufschlag um die 30 Cent/Liter „belohnt“. Günstiger wird es dann wieder in Villach. 

Schließlich passieren wir die österreichische-slowenische Grenze an einem total leeren Übergang. Noch ein bisschen weiter und wir landen am cozy Campingplatz – der leider total überfüllt ist. 

Campingplatz in Slowenien finden

Da das der erste Camping hinter der Grenze war, fahren wir ein halbes Stündchen weiter und finden einen Platz auf dem sehr idyllisch gelegenen Camp Trnovc.

Food besteht aus einer guten Bolognese mit Biohack und Gewürzen aus vielen Ländern. Das erste Bier tut gut, das zweite und ein voller Bauch auch 😉

Karte: Roadtrip durch Slowenien und Kroatien 2017

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Slowenien #1: München nach Duplje

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s