SCAND#19: Trondheim, my love.

Trondheim/Lom – 10.7.16

Am Vormittag fahren wir die letzten paar Meter bis Trondheim. Am Sonntag ist das Parken in vielen norwegischen Städten gratis (z.B. auch in Tromsø auf der Halbinsel) – praktisch, wenn man nicht shoppingsüchtig ist.

Erstes Ziel: der Nidarosdom. Ganz spannende Geschichte mit Nidaros, der Stadtgründung am Fjord etc., ruhig mal googlen. Auf dem Weg finden wir schon, was Trondheim auszumachen scheint: schöne Stadtansichten am Wasser, guter Style zwischen Tradition und Moderne.


Pano auf alte Holzhäuser in Trondheim im Hafen.
Pano auf alte Holzhäuser in Trondheim im Hafen.
Pano auf neue Hafengebäude und Lofts in Trondheim.
Pano auf neue Hafengebäude und Lofts in Trondheim.
Refactored Industriegebäude in Trondheim, Wassernähe.
Refactored Industriegebäude in Trondheim, Wassernähe.
Statue: hat Trondheim als Siedlung begründet.
Statue: hat Trondheim als Siedlung begründet.

Der Nidarosdom in Trondheim

Dann der Nidarosdom und für die besonders Interessierten das Fenster:

Blick auf Seitenschiff des Nidarosdoms in Trondheim.
Blick auf Seitenschiff des Nidarosdoms in Trondheim.
Hauptrose über Portal am Nidarosdom in Trondheim
Hauptrose über Portal am Nidarosdom in Trondheim.

Wir genießen die Sonne und das warme Wetter und wandern noch zur Festung hoch, die in einem Gebäude eine Ausstellung über die diversen Kriege gratis bietet und reichlich anschaulich ist. Stadtmodelle, alte Kanonen aus diversen Kriegen usw..

Festungsgebäude in Trondheim
Festungsgebäude in Trondheim
Prima Sicht von der Festung auf den Nidarosdom.
Prima Sicht von der Festung auf den Nidarosdom.

Sommer-Lifestyle in Trondheim

Mit frischem Kaffee schlendern wir noch weiter und entdecken einen kleinen Kunstmarkt am Wasser und Aussicht. Der Trondheimer kommt denn auch per Kanu von der anderen Uferseite angepaddelt, statt die Brücke zu nehmen. Am Fischmarkt/Fischhalle vorbei, die natürlich leider geschlossen ist, könntet ihr auch einen Trip zu den vorgelagerten Inseln machen (90 Minuten). Wir wollen kein Boot fahren und fahren weiter auf unserer Reise – es geht nach Lom.

In Lom wählen wir nach kurzer Abwägung der Optionen den Lom Camping. Uns erwartet ja noch der Galdhøppigen. Hoffen wir, dass das Wetter passt.

Lom Camping @GMaps

Wohnungen in Trondheim am Wasser.
Noch mehr coole Wohnungen in Trondheim am Wasser.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s