Steintürmchen am norwegischen Polarkreis.

SCAND#17: Von Bodø zum Saltstraumen über den Polarkreis

Bodø/Mosjøen – 8.7.16.

Der Morgen danach: Aufwachen auf dem Bodø Camping. Emotions, Baby. Raus aus dem EM-Turnier, dafür gestern in Bodø noch tolle Leute, schöne Aussichten und Midnattsol erlebt.

Auf dem Weg Richtung Süden kannst du dir Saltstraumen ansehen. Wir haben uns entschieden, aus Zeit- und Wettergründen diesmal nicht die schöne Westküstenstraße zu fahren. Stattdessen no risk für die Eroberung des Galdhøppigen später – der höchste  Berg Nordeuropas und Skandinaviens.

Saltstraumen – zwei Fjorde vereinen sich

Saltstraumen ist eine Stelle, an der sich das Wasser aus zwei Fjorden mischt. Bei bestimmter Tide (am 8.7.16 ist das um 14:50Uhr) geht das dann so schnell, dass eine Menge Wasserwirbel und Strudel entstehen. Sehr gut sichtbar, wie die verschiedenen Wasserströme ineinandergehen.

Dazu am besten auf der Brücke stehen – die Seite Richtung Norden, also links hochgehen, wenn du vor der Brücke in Fahrtrichtung Südnorwegen parkst. Sonst hinter der Brücke beim Zurücklaufen, logisch, die rechte Seite nehmen – etwa hier…

Der Polarkreis in Norwegen

Weiter geht es auf der E6 nach Süden. Die führt über das Saltfjell und durch den Svartisen-Nationalpark. Das ist wirklich gar nicht sooo langweilig, wie viele Reisende kolportieren. Sicher keinesfalls so atemberaubend wir die westliche Küstenstraße, aber alle 100 Kilometer gibt es auch auf der E6 wundervolle Ansichten. Das macht Spaß.

Steintürme am Polarkreis in Norwegen
Steintürmchen am norwegischen Polarkreis.

Wir überqueren bei dieser Etappe auch den Polarkreis wieder Richtung Süden. Ab jetzt wird’s nur noch wieder dunkler in der Nacht, bis wir in Deutschland sind.

Ich finde den Polarkreis auf norwegischer Seite deutlich entspannter gelöst. In das Touricenter solltest du trotzdem nur gehen, wenn du Kaffee oder Souvenirs brauchst.

Wild Camping vor Mosjøen

Um noch das gute Wetter zu nutzen, stellen wir uns auf einen freien Platz in der Nähe der E6. Vertrauensbasis 50 NOK im Umschlag einwerfen und gut. Dafür gibt es Ruhe, einen schönen See, saubere Grillplätze – ein schönes Gebiet hier, das noch nirgends verzeichnet ist (GMaps).

Keine neuen Elche 😦 > weiter 5.

Advertisements

Ein Gedanke zu “SCAND#17: Von Bodø zum Saltstraumen über den Polarkreis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s