SCAND#3: Hello Sweden!

Strandskjaer/Varberg – 26.6.16.

Auf geht’s ins nächste Land. Wir umkurven Kopenhagen und heben uns die Stadt für ein anderes Mal auf. Und während Alex noch über die Baukunst der zwei imposanten Brücken zum nächsten Festland philosophiert, sind wir schwuppsdiwupps um 70 Euronen Maut leichter. 

Ganz schwedenlike leuchtet uns doch tatächlich ein IKEA direkt hinter der Grenze an. Also erstmal mal Hotdog und Köttbullar essen. Nein, wir verzichten, machen unseren ersten Großeinkauf mit Zimtschnecken und -müsli, irgendeiner Beerenmarmelade, Brot und Fisch-Sil.

Wir schrubben ein paar Kilometer, immer mit dem Blick auf die Uhr und das nächste Dtl-Spiel und 17.57 checken wir in letzter Minute auf dem Getteröns Camping in Varberg ein. Tolles Wetter, kaltes Bier, der Sieg von unserer Mannschaft – das muss mit einem glühenden Grill belohnt werden. Bis zum Sonnenuntergang (ca. 23.30 Uhr) genießen wir noch den schönen Tag. 

Der Campingplatz hat übrigens neben diversen freilaufenden Kaninchen ein Kräuterbeet und eine Sauna for free im Angebot – sehr schön. 

Eine Schwedin erzählt uns noch über die Hasen, dass *man munkelt*, die würden groß bejagt vor dem Sommer. Tatsächlich habe ich noch unheimlich viele Hasen rumlaufen sehen…
Elch-Zähler: 0
Rentier-Zähler: 0
Mücken-Zähler: 0 tot

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s