NZ#18: Skydiving in Taupo

Taupo/Lake Taupo – 13.1.15. Nach dem Abschied aus dem suspekten Hostel in Mountain Village sind wir weiter nördlich in Taupo gelandet. Ihres Zeichens eine Stadt mit viel Activity. Wie geschaffen für

unsere lebensmüden Vorhaben.

Gleich an der Info in der City haben wir also zwei Tandemfallschirmsprünge aus 15.000 Fuß, also 5 Kilometer Höhe, gebucht bei Skydive Taupo – in zwei Stunden geht’s schon los. Also nicht lang schnacken, gleich ran.

Ab zum kleinen Flughafen, die ganze Security-Eierei gemacht und rauf geht’s. Nach 20 Minuten Steigflug und fantastischer Aussicht über den Lake Taupo und sehr viel weiter noch auf die Berge Mt. Ruapehu und den Mt. Ngaurohoe, auf dem wir erst ein paar Tage vorher waren, war es dann soweit.

Luke auf und rausgefallen. Gefühl: unglaublich. Schon nach den ersten zehn Sekunden war klar, dass es nicht der letzte Sprung ist. Gedanken an die 50/50 Chance, dass der Fallschirm sich öffnet: keine mehr.

Nach gut einer Minute (!) freiem Fall fluppte dann doch mal der Schirm auf und die Gleitphase begann – Zeit für Entspannung. Das Wetter war perfekt – am Morgen war es leicht grau und wolkig, jetzt zum Sprung nur noch Sonne und Weitsicht satt.

image

Auf den ganzen Foto- und Filmkram haben wir mal verzichtet – das erste Mal ist schließlich was ganz Besonderes.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s