Wanderung auf die Schöttelkarspitze im Karwendel

11.08.2013 – Wir haben uns spontan für eine Tour auf die Schöttelkarspitze entschieden. Die Schöttelkarspitze liegt im bayerischen Karwendel. Auf der Tour sind uns dann doch 1300 Höhenmeter begegnet, aber das Wetter war uns weitgehend hold, daher kein Problem. Wenig Menschen waren in den späteren Abschnitten unterwegs, was die Tour sehr angenehm macht. Kann aber auch daran liegen, dass wir spät losgegangen sind.

Die Tour führt vom Parkplatz in Krün (852 m) über den Schwarzkopf (1150 m) und Seinskopf (1961 m) weiter zum Feldernkreuz (2048 m). Dann erreicht man die Schöttelkarspitze (2050 m) und geht weiter am Soiernhaus vorbei (1616 m). Am Besten über den Lakaiensteig dann weiter zur Fischbachalm (1402 m) und absteigen über den langen, anstrengend Fahrweg.

Das Soiernhaus hat eine Geschichte: Als Jagdhütte von König Ludwig II. war es Rückzugsort in die Natur. Natürlich hat er nicht selbst gejagt, sich aber wohl bei Vollmond über den See schippern lassen – so die Trivia.

Highlight der Tour: Weißwurstgenuss frisch auf dem Berg, Brezn und Bier zum Mittag auf dem Berg.

Insgesamt sehr empfehlenswerte Tour in der Variante über den Lakaiensteig. Nur ein Manko: insbesondere der Abstieg von der Fischbachalm hat Potential zum „nervigsten Abstieg“ ever. Einfach ein kilometerlanger, rutschiger Schotter-Fahrweg mit starkem Gefälle. Trittsicher solltet ihr sein, sichern muss man sich aber nirgends.

 

 

 

WP_20130811_015 WP_20130811_021

 

WP_20130811_011 WP_20130811_006

WP_20130811_001 WP_20130811_023

 

Mehr beim Höhenrausch

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s